Geschichte

Der Deutsche Kinderschutzbund Crailsheim e.V. wurde im Jahr 1975 gegründet. 

Ein Blick in die Chronik verrät, dass die Geschichte schon ein halbes Jahr früher anfing:

Transskript (mit leichten Korrekturen):

Ursprung des Kinderschutzbundes in Crailsheim

Am 19. 07. 1974 kam ein Artikel mit Aufruf zur Mitarbeit beim Deutschen Kinderschutzbund von Frau Lemke / Stuttgart.

Darauf meldeten sich Herr Fuchs und Frau Schwarz.

Eine Zusammenkunft zwischen Frau Lemke, Herrn Fuchs und Frau Schwarz wurde arrangiert. Das Treffen der Drei fand am 26. 11. 1974 in der Wohnung von Frau Schwarz statt.

Herr Fuchs erklärte sich bereit, die Vorstandschaft zu übernehmen und einen Artikel in das Hohenloher Tagblatt zu geben.

2. Dezember 1974: 1. Besprechung eines Falles (—Details zensiert —)

Am 4. Dezember 1974 erfolgte von Herrn Fuchs der 1. Artikel im Hohenloher Tagblatt, am 6. Dezember 1974 die Anzeige im Stadtblatt und am 7. Dezember 1974 eine Anzeige im Hohenloher Tagblatt. Am 7. Dezember 1974 erste Meldungen, gesammelt und abgegeben am 10. Dezember 1974 an Herrn Fuchs (von Fr. Schwarz)

13. Dezember 1974: Nachmeldung eines Interessenten

Nun wurde der Kinderschutzbund mit vereinten Kräften aufgebaut. Er wurde ins Vereinsregister eingetragen. Die Vorstandschaft wurde erstellt und die Arbeit nahm ihren Lauf.

Am 28. Februar 1975 Gründungsversammlung im „Engel“

Das war der Ursprung des Kinderschutzbundes in Crailsheim.

(gezeichnet: Schwarz)